Startseite
    Mein Jahr 2008
    Mein Jahr 2007
    Liedzitate
    Witze
    Funny Stuff
    Murphys Gesetze
  Archiv
  Meine Intressen
  Über mich
  Gästebuch
  Kontakt

   Krisssi´s Blog
   Sonnys Blog
   Ginie´s Blog
   Legion der Nacht

Webnews



http://myblog.de/joern-ole

Gratis bloggen bei
myblog.de





Liedzitate

Verdammt dazu, allein zu sein – ein ganzes Leben lang allein
Sieh dich doch um, sieh endlich ein: Du bist allein, du
bleibst allein       (Auszug)

Die Ärzte - Allein

26.2.08 19:38


Junge, warum hast du nichts gelernt?
Guck dir den Dieter an, der hat sogar ein Auto
Warum gehst du nicht zu Onkel Werner in die Werkstatt?
Der gibt dir ne Festanstellung – wenn du ihn darum bittest
Junge …

Und wie du wieder aussiehst – Löcher in der Hose, und ständig dieser Lärm
Und dann noch deine Haare, da fehlen mir die Worte – musst du die denn färben?
Nie kommst du nach Hause, wir wissen nicht mehr weiter …

Junge, brich deiner Mutter nicht das Herz
Es ist noch nicht zu spät, dich an der Uni einzuschreiben
Du hast dich doch früher so für Tiere interessiert, wäre das nichts für dich
Eine eigene Praxis?
Junge …

Und wie du wieder aussiehst – Löcher in der Nase, und ständig dieser Lärm
Elektrische Gitarren, und immer diese Texte – das will doch keiner hörn
Nie kommst du nach Hause, so viel schlechter Umgang – wir werden dich enterben
Wo soll das alles enden? Wir machen uns doch Sorgen …

Und du warst so ein süßes Kind
Du warst so süß

Und immer deine Freunde, ihr nehmt doch alle Drogen – und ständig dieser Lärm
Denk an deine Zukunft, denk an deine Eltern – willst du, dass wir sterben?

Die Ärzte - Junge

26.2.08 19:34


Es ist vorbei und der Himmel ist schwarz, weil die Sonne hier nie wieder scheint
Es ist vorbei, doch ich hoffe, dass das, was uns trennte, uns wieder vereint

Es ist vorbei und nichts in der Welt wird es je wieder gutmachen können
Es ist vorbei – wenn ich könnte, dann würde ich vor meinem Leben wegrennen

Würd die Augen verschließen und ich würde probieren
Meine Gefühle einfach zu ignorieren
Ich will so kalt sein, dass alle erfrieren
Will mich nie mehr verlieben, um nie mehr zu verliern

Es dauert noch, bis ich begreife, was das heißt:
Es ist vorbei, ich weiß nicht, warum – sag mir, was hab ich falsch gemacht
Es ist vorbei, du hast mein Herz zerfetzt und dir gar nichts dabei gedacht

Du bist so grausam, darum liebe ich dich
Obwohl ich doch weiß, dass du nicht gut bist für mich
Meine Gefühle sind an und für sich
Lächerlich einfach – und einfach lächerlich

Weil jeder Gedanke nur um das eine kreist:
Es ist vorbei

Es ist vorbei, doch idiotischerweise will ich immer noch bei dir sein
Es ist vorbei – und ich will nicht begreifen: Jeder Mensch ist für immer allein

Liebe ist nur ein Traum, eine Idee und nicht mehr
Tief im Inneren bleibt jeder einsam und leer
Es heißt, dass jedes Ende auch ein Anfang wär
Doch warum tut es so weh und warum ist es so schwer

Ich lasse dich gehn, auch wenn es mich zerreißt
Es ist vorbei

Es ist vorbei und nichts in der Welt wird es je wieder gutmachen können

Die Ärzte - Nichts in der Welt

 

26.2.08 19:31


Möchtest du dich ändern? Fehlt dir dazu der Mut?
Weil es dir nicht wirklich schlecht geht, nur leider auch nicht gut

Wartest du schon lange auf den großen Augenblick?
Fühlst du dich betrogen? Willst du dein Geld zurück?

Du hast so viele Träume, doch du denkst, es wär zu spät
Und du glaubst, du bist der Einzige, dem es so geht


Fragst du dich nicht manchmal: Was wär gewesen, wenn …?
Möchtest du dein Leben noch mal von vorn beginnen?

Du denkst, die anderen wären glücklich, weil du sie nie weinen siehst
Und du glaubst, du wärst der Einzige, den sie jemals vertrieben haben
Aus dem Paradies

Sein oder Nichtsein ist die Frage, die sich stellt
Und die Angst zu versagen ist der Alptraum
Der uns alle seit 2.000 Jahren quält …

Wärst du gern erfolgreich? Wärst du gerne schön?
Würd es dir gefallen, im Mittelpunkt zu stehn?

Möchtest du gern zeigen, was alles in dir steckt?
Wärst du gerne glücklich, wärst du gern perfekt?

Wir wolln nicht länger warten, wir haben es so satt
Wo sind all die schönen Dinge, die die Werbung jedem Einzelnen
Von uns versprochen hat?

Die Ärzte - Nicht Allein 

26.2.08 19:29


Eines Tages werd ich mich rächen,
ich werd die Herzen aller Mädchen brechen;
dann bin ich ein Star du läufst hinter mir her,
doch dann ist es zu spät dann will ich dich nicht mehr...

Die Ärzte - Zu Spät

 

25.2.08 21:35


Du stehst am Fenster und schaust hinaus
und draußen scheint die Sonne, doch in dir herrscht tiefe Nacht
wenn nicht ein letzter Rest von Zweifel in dir wäre
hättest du schon längst den letzten Schritt gemacht 

niemand da der dich versteht
und weiß, was in dir vor sich geht

geh durch die Straßen und du siehst: um dich herum, da tobt das Leben
doch in dir tobt nur der Tod
du würdest alles für ein Notausgang aus diesem Leben geben
oder für ein Rettungsboot 

du weist nicht mehr, wohin mit dir
du willst überall sein, bloß nicht hier

nie wieder Liebeskummer, nie wieder allein
nie wieder Pech, nie wieder Glück,
kein Kuss im Regen und kein Sonnenuntergang
mach dir klar, es ist wahr:

ES GIBT KEIN ZURÜCK

mit einer Waffe an der Schläfe willst du dich
für alle Ewigkeit von deinem Schmerz befreien
soll denn das Zucken deines Zeigefingers tatsächlich
der letzte Akt in deinem Leben sein? 

die eigenen Schmerzen enden zwar
doch mach dir bitte eines klar:
du hast dein Leid nur gegen anderes eingetauscht
nichts ist besser, nicht ein Stück
die dich verlieren, werden den Schmerz für immer spürn
wenn du gehst - du verstehst:

ES GIBT KEIN ZURÜCK

du siehst an allem nur die negativen Seiten
schwimmst in einem tiefen Meer von Traurigkeit
Tatsache ist zwar, dass wir alle sterben müssen
nur die Meisten hätten gerne noch mehr Zeit

wir haben nur dies eine Leben
ein zweistes kann dir keiner geben

nie wieder Sorgen haben, nie wieder verlieren
nie wieder Pech - nie wieder Glück
keine zweite Chance und erst recht kein Happy End
mach dir klar, es ist wahr:

ES GIBT KEIN ZURÜCK
 

Farin Urlaub - Kein Zurück 

 

 

2.2.08 22:29


Was wir alleine nicht schaffen das schaffen wir dann zusammen
dazu brauchen wir keinerlei Waffen unsere Waffen nennt sich unserer Verstand;

Was wir allein nicht schaffen das schaffen wir dann zusammen
nur wie müssen geduldig sein dann dauert das nicht mehr lang...... 

Xavier Naidoo - Was wir alleine nicht schaffen 

30.1.08 19:32


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung